eCommerce

„Viele RFPs adressieren heute das, was die Firmen vor 10 Jahren hätten tun sollen.“ Interview mit Spryker CEO Boris Lokschin.

Der eCommerce-Technologie Anbieter Spryker fällt seit der Gründung 2014 mit Konzepten auf, welche den Design-Thinking Ansatz in grösseren Unternehmen im Bereich eCommerce unterstützt. In verschiedenen Bereichen, technisch wie konzeptionell, gehen sie andere Wege als die anderen eCommerce Anbieter. Und sie sind damit erfolgreich. Grund genug mit Boris Lockschin, CEO von Spryker, über die Entwicklung von Spryker und eCommerce allgemein zu sprechen.

Weiterlesen…

Wie Technologie den Travel-Retail verändert.

Vorletzte Woche durften wir bei AOE an der imagine 2016 den «Best Omnichannel Experience Award» für unser Omni-Channel eCommerce Produkt für den Frankfurt Airport entgegennehmen. Zwar war ich nicht direkt im Projekt involviert, ein Projekt dieser Größenordnung bringt aber natürlich die verschiedenen Herausforderungen in eine übergeordnete Diskussion. Entsprechend intensiv haben wir uns daher intern zum Thema Travel Retail ausgetauscht. Mein Kollege Steven Bailey hat dazu bereits einen interessanten Artikel geschrieben. Auf der anderen Seite kann ich als Vielflieger die verschiedenen Veränderungen praktisch täglich in den Airports miterleben. In der Tat ist die Branche in einem Umbruch. Ein Umbruch, wie er exemplarisch dafür ist, wie Technologie die Ausgangslage der Marktteilnehmer verändert.

Weiterlesen…

Customer-Centric Pricing

Wer hier öfter liest, weiß, dass ich denke, man sollte Produkte und Dienstleistungen möglichst kundenorientiert gestalten. Das hört natürlich beim Preis nicht auf. Während der Kunde im Grunde genommen einfach so wenig wie möglich bezahlen möchte, und man da bekanntlich nicht ansetzen kann, da Leistung nun mal seinen Preis hat, hat die Preismodellierung einen ganz erheblichen Einfluss auf die Entscheidungsfreudigkeit des Kunden. Gerade auch im Softwarebereich, wo komplizierte und umständliche Preismodelle über die Jahre schon fast ein bisschen Tradition wurden. Spryker, der relativ neue eCommerce-Software-Anbieter geht da neue Wege. Mit einem Preismodell, das einfach und kundenorientiert ist.

Weiterlesen…

OroCRM & OroCommerce vor der Expansion. Ein Interview mit CEO & Co-Founder Yoav Kutner.

Letzte Woche hat Oro eine erste Runde Finanzierung angekündigt. In den letzten 3 Jahren hat die Business Application Plattform „Oro“ verschiedene Open Source Produkte wie OroCRM, OroCommerce und indirekt auch viele weitere wie Akeneo, Marello, Diamante Desk und TimeLap hervorgebracht. Ein Interview mit CEO Yoav Kutner, der vor Oro zusammen mit Roy Rubin bereits Magento aufgebaut hatte.

Weiterlesen…

Die eCommerce Stagnation

Im Markt für eCommerce Lösungen ist eine ungeheuerliche Nachfrage. Seit Jahren. Und man könnte meinen, das würde viele neue Player und einen grossen Konkurrenzkampf provozieren. Dem ist mit Nichten so. Es herrscht, subtrahiert man mal den ganzen Marketingsprech, eher Stagnation. Im Grunde genommen hat sich die letzten 8 Jahre im Grossen nicht viel geändert. Bezahlen tun das die Firmen, die eCommerce machen wollen. Ein Plädoyer für einen Paradigmenwechsel.

Weiterlesen…

OroCommerce – The next big thing in eCommerce?

Es gibt sie noch immer, die schwarzen Löcher auf der Landkarte der Software-Produkte. Anwendungen, für die es zwar eine Nachfrage aber keine guten, einfachen Lösungen gibt. Ein solches schwarzes Loch ist der B2B Commerce. Zwar gibt es im proprietären Bereich Lösungen, welche auf diesen Teilmarkt abzielen, aus verschiedenen Gründen hat sich bis aber jetzt keine durchgesetzt. OroCommerce hat sich nichts weniger, als die Eroberung dieses Marktes auf die Fahnen geschrieben und die Chancen stehen gut. Gestern wurde nun die erste Alpha-Version veröffentlicht. Eine Standortbestimmung.

Weiterlesen…

Ersetzt Shopware Magento im Small Business Bereich?

Magento war die letzten 4 Jahre das dominierende Shopsystem. Im europäischen Raum, und insbesondere in Deutschland, haben sich viele kleinere Agenturen auf Magento und TYPO3 spezialisiert. Deren Lösungen bestehen oft aus beiden Produkten und bieten den Kunden eine breite, ausgereifte Funktionalität zu vergleichsweise günstigen Kosten.

Weiterlesen…

Warum lernt der Retail es nicht? Zögerliche eCommerce Investitionen bringen nix!

Jede Woche spreche ich mit Unternehmen über geplante digitale Initiativen. In den letzten 2 Monaten hatte ich mit zwei Firmen zu tun, die das Thema Digital nicht unterschiedlicher angehen könnten. Die eine hat Chance auf Erfolg, für die andere sehe ich schwarz. Ein paar Gedanken zu minimalen Investitionsbudgets, erfolgsversprechenden Lösungen und technischen Alibiübungen. Einmal mehr entscheidet Strategie und Kultur über Erfolg oder langsamen Untergang.

Weiterlesen…

1 2  Zum Anfang scrollen