Digitalindustrie

Die Werbeagentur ist tot – es lebe die Werbeagentur.

Seit ich denken kann, hatte ich mit Werbeagenturen Ärger. Sei es als Kunde oder in Webprojekten, wo ich als Berater oder Projektleiter auf Internetagenturseite tätig war. Etwas war immer. Zum Beispiel wurden Designs angeliefert, welche eine ganze Reihe von neuen, lustigen Funktionen beinhalteten, die mit dem Kunden nie besprochen waren. Oder Designs, die schlicht gesagt einfach ein Printdesign im Safari-Screenlayout-Frame waren. Oder 2 Indesign Files mit 4 Views, in welchen einfach nichts aufeinander passte, dafür aber mit dem charmanten Beisatz: „Bitte Rest der Website im selben Style umsetzen, wir machen dann ein Review“ per Mail auf den Weg zum „technischen Dienstleister“ geschickt wurden. Briefing brauchen wir ja nicht, „man kann ja alles ableiten“.

Weiterlesen…

Liebe Digitalwirtschaft: Bitte mehr Optimismus für die Digitale Transformation!

Viele Entscheidungsträger, mit denen ich spreche, empfinden die Digitale Transformation als Bedrohung. Auf der einen Seite kann ich das verstehen, denn ja, es geht darum ein angestammtes Geschäft, ein mehr oder minder sicherer Hafen zu verlassen. Auf der anderen Seite habe ich damit meine liebe Mühe, denn wie kann man Neues entwickeln, wenn man durch Verlustängste getrieben ist?

Weiterlesen…

Kündigen Sie jedes Jahr 20% Ihrer Kunden!

Wir alle wollen langfristige Kunden. Partnerschaften. Das erzählen wir in jedem Pitch, das schreiben wir auf unsere Slides. Wer schon einmal mit einer Firma frisch gestartet ist, weiss wie wertvoll ein Projekt- und Kundengewinn ist. Man will es möglichst allen Kunden recht machen, jeden Kunden ewig behalten, es entsteht eine „um jeden Preis“ Mentalität. Um jeden Preis einen Kunden halten. 20 Jahre Start-Ups und Firmenentwicklung später, sehe ich das viel differenzierter und entspannter. Nachfolgend mein aktueller Stand der Erkenntnisse dazu.

Weiterlesen…

Internet-Agenturen: Produktänderung, was tun?

Die Gestaltung des Produktportfolios einer Agentur ist nur ganz selten ein bewusster Prozess. Viele Agenturen haben ihre Expertise für ein Produkt eher zufällig aufgebaut. Treiber einer solchen Auswahl waren und sind meist die Präferenzen der Developer der Agentur, das Fundament der Auswahl sind aber immer die Nachfrage im Markt nach einem Produkt. Machen wir uns daher nichts vor. Agenturen liefern über lang oder kurz Lösungen in dem System, in dem für sie die meisten Anfragen kommen. Was also nun tun, wenn sich bei diesen Systemen Veränderungen ergeben?

Weiterlesen…

Unternehmensmodell des Digitalen Zeitalters: Das Agile Unternehmen!

Darüber, dass der technologische Fortschritt die nächsten Jahre enorm verändern wird, habe ich mittlerweile schon viel geschrieben. Was uns dabei alle beschäftigt, ist zum einen wie eine Gesellschaft mit raschem Wandel umgeht, ohne mit ihren jeweiligen zeit-geistlichen Werten zu radikal zu brechen. Zum anderen, und das ist ein Kernthema der Digitalen Transformation, beschäftigt uns vor allem die Frage, wie Unternehmen in Zukunft aufgestellt sein müssen, um aus dem Wandel Kapital schlagen zu können. Im folgenden Artikel möchte ich dazu ein paar Punkte näher bringen.

Weiterlesen…

5 grundsätzliche Strategien für CMS Hersteller!

Am TYPO3 Camp in Venlo vor 2 Wochen hatte ich einen Vortrag zum Thema „State of the CMS Industry – Wohin geht die Reise?“. Gewissermassen war dies eine Fortsetzung des Talks der T3Con von letztem Herbst. Damals hatte ich die Entwicklung der CMS Industrie und deren Player eingeschätzt und bin zum Schluss gekommen, dass es wohl so nicht einfach weiter geht. Wirkliche Handlungsempfehlungen gab es damals von mir keine. Mehr so generelle, vage Direktiven. In Venlo habe ich daran angeknüpft und 5 grundsätzliche mögliche Strategien für CMS-Vendors erläutert.

Weiterlesen…

Sie wollen einen Digital-Rockstar, einen CodeNinja, einen Agile-Jedi-Ritter?

Bevor ich mich in den nächsten Artikeln wieder mehr der Technologie, Kultur und der Unternehmensführung zuwenden werde, hier mal wieder etwas eher banales. Als Auflockerung sozusagen :-). Wer in der Digitalbranche arbeitet und sich einigermaßen gut anstellt, erhält hin und wieder mehr oder minder konkrete Job-Angebote. Der grosse Fachkräftemangel weckt auch eine ganze Horde von Recruitern auf den Plan, die jeden zu verticken versuchen, der die Begriffe Big Data, Digital Transformation und eCommerce fehlerfrei buchstabieren können. Das treibt bisweilen ganz schön „komische“ Blüten.

Weiterlesen…

Der CMS Markt, wie wir ihn kennen, wird verschwinden!

Vor ein paar Monaten habe ich einen Artikel über die aus meiner Sicht fehlenden Weiterentwicklung im CMS Markt geschrieben. Die Reaktionen darauf blieben nicht aus und offensichtlich sind Meinungen zu dem Thema gefragt. Da will ich mich mal nicht zurückhalten, da sich meine Meinung und Sicht auf den CMS Markt in den letzten Monaten verändert hat. In diesem Sinne ist das folgende eine Reprise des letzten Artikels.

Weiterlesen…

Warum wir den Begriff Digitale Transformation ersetzen müssen!

Seit ich vor bald einem Jahr die Grafik zur Digitalen Transformation publiziert habe, bin ich unzählige Male darauf angesprochen worden und das Graph-Modell fand mehrmals löbliche Erwähnung. „Digital Transformation“ ist in den letzten 2 Jahren zum Schlagwort schlechthin geworden. Agenturen, Berater und andere Dienstleister verkünden vollmundig, dass sie „die letzten 10 Jahre“ nichts anderes gemacht haben. Nach und nach haben sie alle ihr Wording auf Websites und sonstigen Kanälen geändert. Heute transformiert jeder irgendwas.

Weiterlesen…

1 3 4 5 6  Zum Anfang scrollen