Digitalindustrie

Microsoft und Open Source: Vom Saulus zum Paulus!

Vor noch nicht so langer Zeit galt Microsoft als das Böse schlechthin in Bezug auf Open Source. Und zum Ende der Ära Steve Ballmer hatte man manchmal das Gefühl, Microsoft würde komplett abgehängt. Sieht man sich Microsoft heute an, erkennt man eine Firma die Ihr Geschäftsmodell wandelt und erstaunlich gut an den veränderten Bedürfnissen der Kunden ausrichtet. Und in Bezug auf Open Source hat Microsoft in den letzten Jahren eine Kehrtwende vollzogen und bereits einige Produkte und Technologien öfffentlich zugänglich gemacht. Ein Gespräch mit Andreas Urban, Open Source Lead in Deutschland.

Weiterlesen…

Alle sind jetzt Nerd, keiner ist mehr Yuppie!

Der Nerd hat es geschafft. Die Underdogs, die Wirros, die Freaks sind heute vermeintliche Leitfiguren der Populärkultur. In der Digitalbranche wimmelt es nur so von Leuten die einen auf Nerd machen, in Tat und Wahrheit aber ganz simple Hipster sind. Das ist nicht verwerflich, aber das ganze Getue ist völlig unnötig. Ein kurzer Kommentar zu Wahrnehmung von Subkultur und Mainstream. In der Digitalbranche.

Weiterlesen…

Digital und Startup Konferenzen 2016

Immer mal wieder werde ich danach gefragt, auf welche Konferenzen man gehen sollte. Leider kann ich jeweils keine Antwort geben, da ich finde eine Konferenz hat auch immer mit persönlichen Präferenzen zu tun. Was sich aber im Laufe der Jahre angesammelt hat ist eine Liste mit Konferenzen die für Leute aus der Digitalwirtschaft oder aus der Start-Up Szene interessant sind. Hier ist sie.

Weiterlesen…

Europas Silicon-Valley-Komplex und die Rolle der Politik.

Anscheinend gehört es heutzutage zum guten Ton, als europäischer Manager und/oder Politiker ins Silicon Valley zu reisen, um sich dort „inspirieren“ zu lassen. Wieder zurück, gibt man dann so Sätze von sich wie „Ich komme gerade von einem Trip vom Silicon Valley zurück und es ist [hier bitte beliebigen Superlativ einfügen] beeindruckend…“. Dass das Silicon Valley „cool“ ist, wissen wir schon lange. Neu ist, dass sich mit Politikern und Old-Economy-Leuten gerade die Leute dafür begeistern, die für die etwas zurückgebliebene Tech- und Startup Kultur in Europa in hohem Masse mit-verantwortlich sind.

Weiterlesen…

5 typische Sales-Fehler in Internet-Agenturen

Digitale Projekte zu verkaufen, ist nicht schwer, denn die Nachfrage ist enorm. Aber die richtigen und richtig guten Projekte zu gewinnen, ist schon eher eine Herausforderung. Im Austausch mit Branchenkollegen und Kunden bekomme ich so einiges mit. Auch werde ich in konkreten Sales-Fragen konkret um Rat gefragt. Zeit also ein paar nicht abschließende Punkte zu behandeln.

Weiterlesen…

Und sie digitalisiert sich doch, die Digitalbranche.

Mein Artikel mit dem Titel „Disruption in jedem Bereich: Wenn Entwickler überflüssig werden“ in der T3N hat zahlreiche Kommentare und ausgelöst. Und noch nie habe ich so viele direkte Reaktionen per E-Mail auf einen Artikel erhalten. Ganz offensichtlich fühlten sich viele Leute angesprochen und ganz offensichtlich ist das Thema ein rotes Tuch. Die Reaktionen sind mir aber nicht fremd. Im Gegenteil. Ich halte sie für exemplarisch in Wandlungsprozessen.

Weiterlesen…

TYPO3 is still here! Now what?

The past year has been one of the greatest years for TYPO3. 14 months ago, a lot of people thought TYPO3 would be dead more sooner than later, seeing Drupal, Joomla and others taking the fast lane and leaving TYPO3 with what was pretended to be “that German legacy system”. After the successful release of 7LTS, which is in many regards a piece of CMS that is very different from previous versions, I think we owe the world to show that we are not only back for good, but capable of really making it to the top. Here is how I think this can work. Remember, this is my personal blog and I am just sharing my very personal view on things. So take it or leave it.

Weiterlesen…

Bist Du ein Developer?

Als ich im Jahr 2006 als Newbie die TYPO3 Konferenz besuchte, machte ich den Fehler als einer von 5 aus rund 600 Teilnehmern ein Hemd anzuziehen. Schnell merkte ich, wie dieser Umstand die Blicke auf mich zog und als ich von einer Halle in die andere wechselte, hörte ich zwei Leute zueinander sagen: „Wenn das hier so weitergeht mit den Business Leuten, wird das ganz übel“. Heute 9 Jahre später, habe ich auf diesem Event so viele Anzüge gesehen wie noch nie. Es ist Sinnbild für eine Veränderung in der Art wie wir mit Software umgehen.

Weiterlesen…

1 2 3 4 5 6  Zum Anfang scrollen