Warum Design Thinking im Digital Business essenziell ist!

Lange wurde die Realisierung von E-Business-Projekten wie der Bau von Straßentunneln angegangen: Eine Planungs- oder Konzeptionsphase sollte erst das ganze Vorhaben komplett spezifizieren – danach wurde exakt nach diesen Vorgaben umgesetzt. Ich erlebe zwar auch heute noch, dass man in großen Unternehmen am liebsten so vorgehen würde, aber in den letzten zwei Jahren war ein Wandel hin zu kleineren, agilen Schritt wahrnehmbar. Das ist auch nicht weiter erstaunlich. Es geht fast nicht anders, als sich in der Digitalen Transformation neu aufzustellen.

Weiterlesen…

5 Säulen für das Agile Unternehmen

Es wird sehr viel über die Digitale Transformation in Unternehmen geschrieben und gesagt. Dass die Unternehmen flexibler und schneller werden müssen, sich dem Wandel anpassen oder, noch besser, ihn aktiv vorantreiben müssen. Schnell ist jeweils in dem Zusammenhang auch die Rede von Unternehmenskultur.

Weiterlesen…

Hätte der Retail wissen können oder müssen, dass er derart überrollt wird?

Nun ist es auch im breiten Bewusstsein angekommen. Der Retail steckt in einer tiefgreifenden Krise. Läden schließen, Umsätze gehen zurück. Und wieder sind die Branchenvertreter gut darin allen möglichen Umständen Schuld zu geben. In Tat und Wahrheit sind die einzigen, welche an der Misere Schuld sind, sie selber. Und, soviel vorab, man hat die Entwicklung voraussehen können.

Weiterlesen…

Die traurige Debatte um das Schweizer Energiegesetz.

Eigentlich habe ich es mir zur Regel gemacht, im Vorfeld von Abstimmungen nicht über die entsprechenden Themen zu schreiben. Diesmal mache ich eine Ausnahme, denn die Debatte über ein neues Energiegesetz, welches der Schweiz eine Roadmap zu Einsparungen und den Einsatz von regenerativen Energien verpassen soll, könnten enttäuschender nicht sein. Sie zeigt ein Land, dem anscheinend der Wille zur Erneuerung und Aufbruch abhanden gekommen ist. Denn; ein solches Gesetz sollte gar nicht notwendig sein.

Weiterlesen…

Die Zukunft der «Zukunft»

Noch vor ein paar Jahren gehörte es zum guten Ton eines jeden Beraters am Ende des Jahres für das nächste Jahr eine Liste mit den 10 oder 20 wichtigsten Trends zu veröffentlichen. Die Qualität dieser Listen variierte jeweils enorm stark. Während die einen enorm sorgfältig abgewägt und recherchiert wurden, bildeten andere ein banales Sammelsurium von Wünschen, Ängsten und „Erkenntnissen“ ohne wirkliche Grundlage. In der Zukunftsforschung, so scheint es mir, geht es ganz ähnlich zu und her.

Weiterlesen…

Warum älter werden, Mentor werden bedeuten sollte.

Lange Zeit habe ich in meinem Berufsleben gemeint, ich hätte keine Mentoren. Und nach und nach gemerkt, dass dem überhaupt nicht so ist. Im Gegenteil. Ich denke 5 Personen haben meine letzten Jahre, nein mich, maßgeblich geprägt. Ein paar Gedanken zu etwas, was, zum Glück, weder institutionalisiert noch reguliert ist, und für Führungskräfte und Unternehmen wichtig ist.

Weiterlesen…

1 2 3 4 5 23  Zum Anfang scrollen