Warum jede Firma ein eigenes Software-Team haben sollte.

Als ich vor ein paar Monaten dem Logistikkonzern «bayernhafen» ein Interview gab, kam das Gespräch unter anderem auf das Thema „eigene Software-Teams“. Ich behauptete, dass es für die Unternehmen die Pflicht sei, die Abläufe und die User Experience mittels Technologie so kostengünstig und einfach wie möglich zu machen. Die Kür hingegen sei, eigene Software-Entwicklungsteams aufzubauen um neue Modelle und Experimente zu wagen.

Weiterlesen…

Wider dem „Digitalkalauer“ – für mehr Differenziertheit bei der Analyse von neuen Geschäftsmodellen.

Es vergeht leider kein Tag an dem ich nicht irgendwo lese und höre, dass irgendeine Firma oder Geschäftsmodell das Amazon, das Airbnb, das Google, das Apple, das Tesla oder das Uber einer Branche werden soll. Allein solche Sprüche nerven mich nicht mehr wirklich. Befremdlich finde ich hingegen, dass diese Aussagen noch immer von vielen Beratern und „Arbeitern“ in der Digitalbranche kommen. Es sollten, möchte man meinen, doch gerade jene Exponenten den Unterschied machen können.

Weiterlesen…

Nein, die Killer-Roboter werden Sie nicht abschlachten.

Mit dem allmählichen Aufkommen der künstlichen Intelligenz wird die Debatte rund um die technologischen Entwicklungen verbreitert. Der Einfluss der Technologie auf unsere Gesellschaft und unser Kulturverständnis wird stärker. In diesen Diskussionen, so beobachte ich immer wieder, schwingen viele falsche Erwartungen mit. Allen voran: Dass es einen Kampf Technologie gegen Menschheit geben wird. Das halte ich für fundamental falsch.

Weiterlesen…

5 Branchen welche aus Technologie-Sicht für Investitionen langfristig interessant sind.

Wir neigen dazu den technologischen Fortschritt kurzfristig zu überschätzen und gleichzeitig langfristig zu unterschätzen. Lesen wir in den Medien Meldungen zu technologischen Durchbrüchen, sind wir meist enttäuscht wenn wir ein paar Monate später diese Technologie nicht in Produkten sehen. Daraus schließen wir dann, dass sich „Technologie xy nicht durchsetzt“. In Tat und Wahrheit aber, finden alle grundlegenden technologischen Entwicklungen früher oder später in die Anwendung.

Weiterlesen…

Automobilindustrie: Auf dem Weg vom Ankündigungsmeister zum Liefermeister

Vor ein paar Wochen hatte Tesla-CEO Musk den ominösen Satz „It’s what you don’t say“ getwittert. Nach dem Auslieferungsevent vom 28.07.2017 erschließt sich einem die Bedeutung des Tweets, denn viel gesagt hat Musk am Event in der Tat nicht. Und doch stand vieles im Raum. Ich glaube, dieser Event markiert den Anfang einer neuen Vorgehensweise. Jener eines angehenden Massenherstellers à la mode Tesla.

Weiterlesen…

Umweltschutz, die moralische Sättigungsbeilage des Elektroautos.

In der Dämmerung des Elektromobilen Zeitalters verlagert sich die Diskussion über Elektroautos so langsam aber sicher in die breitere Öffentlichkeit. Gleichzeitig erhitzt sich die Diskussion. Die Debatte ist getrieben von Interessen, falschen Vorstellungen und Annahmen. Was viele nicht wissen; diese Debatte ist völlig normal. Technologische Paradigmenwechsel brachten schon immer „Stormings“ mit sich.

Weiterlesen…

Pflicht und Kür in der Digitalen Transformation.

Ich muss gestehen, vom Schlittschuhlaufen habe ich nicht viel Ahnung. Also eigentlich gerade so viel, dass ich es zu verhindern weiß, wenn immer ich kann. Nein ich mag es nicht.  Ein paar interessante Parallelen zwischen dem Schlittschuhlaufen und der Digitalen Transformation gibt es aber. Möchte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Weiterlesen…

Die Technologie, die Kultur und das Frühstück. Über Unternehmenskultur.

Wir alle kennen den Satz «Culture Eats Technology for Breakfast». Er wird gerne an Keynotes präsentiert und soll aussagen, dass eben die Unternehmenskultur, und nicht etwa nur die Technologie, entscheidend für den Erfolg von Digitalen Transformations-Projekten ist. Während diese Aussage wohl unbestritten ist, erlebe ich oft, dass gerade Leute im digitalen Bereich überhaupt nicht genau sagen können was es mit dieser Unternehmenskultur auf sich hat. Ich unterscheide 3 nicht abschließende Dimensionen welche ich in Sachen Kultur für relevant halte.

Weiterlesen…

1 2 3 4 23  Zum Anfang scrollen