T3CON13: Eine Versöhnung.

Die T3CON von letzter Woche war wohl die beste der letzten drei Jahre. Und dies obwohl sie mit Leinfelden-Echterdingen wieder im Juhee stattfand, insgesamt weniger Leute kamen und die Qualität der Talks im besten Fall durchschnittlich war. Warum also war sie trotzdem gut?

Weiterlesen…

Mein Wunsch-Profil eines Chief Digital Officers

Mein Blogpost „Warum jede Firma ihren Chief Digital Officer haben sollte“ von letzter Woche wurde intensiv gelesen und ich wurde verschiedentlich darauf angesprochen. Dabei kam die Frage auf, was für ein Profil eine solche Person haben sollte, welche die Position des Chief Digital Officers antritt. Ich denke das ist eine interessante Frage – hier also mein Versuch ein Wunsch-Profil des idealen CDOs zu umreissen.

Weiterlesen…

Wie integriert man User Experience im Unternehmen? Ein kläglicher, modellhafter Versuch.

Kürzlich musste ich eine Datei aus meinem Archiv suchen und dabei bin ich über ein „Modell“ gestolpert, welches ich während einer USA-Reise ersonnen habe. Ich erinnere mich, dass ich damals ganz Feuer und Flamme dafür war und es unbedingt weiterentwickeln und publizieren wollte – so toll fand ich es damals. Wie vielen Dingen, die mit grossem Enthusiasmus starten, ging es auch diesem nicht besser: Andere Angelegenheiten wurden wichtiger und ich habe es vergessen.

Damals, das war vor 4 Jahren, schrieb ich:

Weiterlesen…

Warum jede Firma ihren Chief Digital Officer haben sollte!

Vor ein paar Tagen war ich wieder bei einem Unternehmen und habe die Geschäftsleitung in Sachen E-Business-Strategie im Allgemeinen und E-Commerce im Besonderen beraten. Der Kunde vertreibt komplexe Produkte im B2B-Bereich und ist international aufgestellt. Das Geschäft läuft seit Jahren gut und beschert ansehnliche Gewinne. In IT- und Web-Belangen sind sie konservativ, sprich sie haben zwar eine Website und einen Online-Shop, arbeiten jedoch nicht aktiv damit und daher generieren diese Instrumente auch keinen nennenswerten Anteil des Umsatzes. Soweit so gut.

Nun, ein Teil der Geschäftsleitung ist der Meinung, dass das E-Business Experiment gescheitert ist weil ihre Kunden einfach keine Online-Kunden seien, der andere Teil hält die vermeintlich schlechte Umsetzung der Massnahmen für den Grund. Frage an mich: Wer hat jetzt Recht?

Weiterlesen…

Bemerkenswerte Aussagen in der Sicherheitsstudie Content Managment Systeme (CMS) des deutschen BSI

In den letzten Tagen hat das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik eine Studie zur Sicherheit von Open Source CMS veröffentlicht. Viel wurde darüber diskutiert und getwittert. Geschrieben wurde die Studie von Leuten der ]init[ einer Agentur welche nicht ausschliesslich aber doch vornehmlich für bundesnahe Firmen arbeitet. Als weitere Autoren werden Mitarbeiter des Frauenhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie angegeben.

Die Details der Studie sind schon breit kommentiert worden, das möchte ich hier nicht noch einmal wiederholen. In der Zusammenfassung der Studie (die von mir aus gesehen an den Anfang gehört) findet sich jedoch folgender bemerkenswerte Passus;

Weiterlesen…

Warten auf Akeneo – wann kommt das erste wirkliche OpenSource PIM?

Wenn man mittlere bis grössere Webprojekte mit OpenSource Sofware umsetzt ist man eigentlich sehr gut bedient. Es gibt gute E-Commerce- (Oxid, Magento, Shopware etc.) und auch gute Content Management Systeme (TYPO3, Drupal, Magnolia etc.). Gilt es aber Produktdaten zu verwalten, diese z. Bsp. aus ERP Systemen zu importieren, manuell zu aggregieren und in verschiedene Kanäle auszugeben sieht es bislang eher schlecht aus. Diese PIM Systeme fanden irgendwie den Weg nicht so recht in die OpenSource Welt. Respektive keine der Lösungen konnte sich wirklich durchsetzen so, dass sie in einer breiten Basis eingesetzt werden.

Weiterlesen…

Enterprise CMS Marktübersicht

Ende Mai haben wir bei at-traction einen kleinen Report basierend auf vorhandenen Daten erstellt. Zudem machen wir bei Content Managment Systemen einen globalen Trend aus: Weg vom reinen Web-Publishing hin zu Systemen welche die gesamte Digital Experience einer Firma erstellen und verwalten können. Damit werden die Karten in den nächsten 2 Jahren wohl neu gemischt, zumindest im Enterprise Sektor. Was heisst das genau?

Weiterlesen…

1 17 18 19 Zum Anfang scrollen